• Mathematik

  • Mathematik

  • Mathematik

Mathematik am FSG

Mathematik beginnt bei alltäglichen Anwendungen wie dem Abzählen, dem Überschlagsrechnen, Prozentrechnung oder der Dreisatzrechnung. Viele technische Geräte wie Smartphones, Computer und Navigationsgeräte wären ohne aktuelle Forschungsergebnisse aus der Mathematik nicht denkbar. In der Schule benötigt man die Mathematik auch als Hilfsmittel in vielen anderen Fächern, vor allem in Physik, Chemie und Wirtschaft. In der Wissenschaft kommen selbst Fächer wie Medizin und Psychologie ohne Mathematik nicht aus. Außerdem leistet die Mathematik einen wichtigen Beitrag zur Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens und kreativen Problemlösens. 

Was ist wichtig, um im Fach Mathematik erfolgreich zu sein? 

  • Freude am Lösen von Problemen 
  • Durchhaltevermögen: Nicht gleich aufgeben, wenn man etwas nicht auf Anhieb versteht 
  • Regelmäßiges Üben und Wiederholen 
  • Zuverlässigkeit bei den Hausaufgaben 
  • Ordentliche Heftführung 

Sowohl für Interessierte und Begabte, als auch für Schüler*innen, die eher in anderen Fächern ihre Begabung sehen, stellen wir verschiedene Angebote bereit. 

Förderprogramm „Mathe kann ich doch!“ (Kurz: Mkid!) 

In einer Gruppe von bis zu 16 Schüler*innen werden unter Anleitung einer studentischen Kursleiterin spannende mathematische Fragestellungen erforscht. Dabei geht es in erster Linie nicht um das Ergebnis, sondern darum, sich gemeinsam auf den Weg zu machen, dabei Erfolgserlebnisse zu sammeln und Freude und Spaß an mathematischen Themen zu entwickeln. Schüler*innen der Klassenstufen 6 und 7, die das Potential für Mathematik haben, es aber (noch) nicht nutzen, oder denen das Fach bisher eher wenig Spaß bereitet hat, wird durch dieses Angebot auf der Basis der Freiwilligkeit ein neuer Zugang zum Fach Mathematik ermöglicht.  

Vertiefungskurs in der Kursstufe 

Dieser Kurs bereitet gute Schüler*innen besser auf die mathematischen Anforderungen der Hochschulen vor, insbesondere beim Studium von MINT-Fächern, und vermittelt vertiefte mathematische Kenntnisse. 

Der Vertiefungskurs gehört zum Wahlbereich, er wird vier Halbjahre lang durchgängig unterrichtet, kann aber auch nur in Kursstufe 1 belegt werden. 

Mathe-Wettbewerbe

In den Klassenstufen 5 und 6 nehmen wir gemeinsam an einem Adventskalender der besonderen Art teil, dem Wettbewerb „Mathe im Advent". Jeden Tag vom 1. Dezember bis Weihnachten gibt es eine spannende mathematische Aufgabengeschichte rund um die Mathe-Wichtel. Diese spannenden Anwendungsaufgaben gilt es dann auf spielerischem Weg gepaart mit logischen Überlegungen zu lösen. Auch im Schuljahr 2023/2024 blicken wir wieder auf eine erfolgreiche und motivierte Teilnahme vieler Schüler*innen zurück.   

Ebenso in den Klassenstufen 5 und 6 findet der Unterstufenwettbewerb des Landes Baden-Württemberg "Problem des Monats" statt. Die Ausgabe und Rücknahme der Aufgaben erfolgen durch die Mathematiklehrer. 

Jedes Jahr am 3. Donnerstag im März (Ausnahme: im aktuellen Schuljahr 2023/2024 im April) findet der Känguru-Wettbewerb statt. Es handelt sich um einen Multiple-Choice-Wettbewerb mit spannenden Aufgaben zum Knobeln, Rechnen und Schätzen, bei dem sowohl Grundkenntnisse aus dem Schulunterricht als auch der gesunde Menschenverstand und Kreativität gefordert sind. Alle Teilnehmer*innen erhalten eine Urkunde und einen kleinen Erinnerungspreis. Schüler*innen des FSG haben in den letzten Jahren immer wieder sehr gute Platzierungen erreicht und tolle Sachpreise gewonnen. 

Die Klassen 9 und 10 haben die Möglichkeit, am Gruppenwettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ teilzunehmen. Die Aufgaben werden gemeinsam von der ganzen Klasse gelöst. Eine Aufgabe wird in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch gestellt und muss in einer dieser Sprachen gelöst werden. 

Individuelle Teilnahmen am Landeswettbewerb und Bundeswettbewerb Mathematik werden von unseren Mathematiklehrkräften beratend unterstützt. 

Für die Schüler*innen der Kursstufe gibt es die Möglichkeit der Teilnahme am Tag der Mathematik an der Universität Tübingen. 

Mit großem Stolz schauen wir auf zahlreiche Preisträger unter unseren Abiturient*innen: Seit 2010 gab es fabelhafte 68 Preisträger in Mathematik und Physik (DMV-Preis bzw. DPG-Preis)! Sehr selten wird der Ferry-Porsche-Preis vergeben. Hier hatten wir seit 2010 immerhin 6 Preisträger!

 

Erfolgreich Aufgaben gelöst

Landeswettbewerb Mathematik

Die erste Runde des 36. Landeswettbewerbs Mathematik ist beendet und wir gratulieren Alexander Nübling (8d) für seine überdurchschnittliche Leistung.

Der Wettbewerb stellt die Teilnehmer*innen vor mathematisch anspruchsvolle Aufgaben aus den Gebieten Geometrie, Algebra, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Zahlentheorie. Von diesen sechs Aufgaben werden die Lösungen von vier gewertet.

Alexander erhielt für die sehr gute Qualität seiner Lösungen den 1. Preis. Dieser Preis wurde mit einer Urkunde ausgezeichnet und mit einem Buchpreis dotiert. Als Preisträger qualifizierte er sich ebenso für die Teilnahme an der zweiten Runde des Wettbewerbs. Wir gratulieren Alexander zu diesem eindrucksvollen Erfolg und wünschen gutes Gelingen für die nächste Runde. (03/2023)