• Berufsorientierung

  • Berufsorientierung

  • Berufsorientierung

  • Berufsorientierung

BOGY 

"Keiner sei gleich dem andern, doch gleich sei jeder dem Höchsten. Wie das zu machen? Es sei jeder vollendet in sich."  (Friedrich Schiller)

Entsprechend dem Leitbild unserer Schule ist das Ziel der Studien- und Berufsorientierung am FSG, den Schülerinnen und Schülern berufliche Wege aufzuzeigen und sie auf Basis ihrer Interessen, Fähigkeiten und Potenziale zu beraten und zu unterstützen. Eine altersgemäße und auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler abgestimmte Beratung soll so die Weichen für kommende Berufswege stellen und tragfähige Brücken in die berufliche Zukunft bauen. Wir beraten die Schülerinnen und Schüler dabei unvoreingenommen und bilden eine Vielfalt von Möglichkeiten ab.

Information, persönliche Begegnung und Erfahrungen aus erster Hand ergänzen sich zu einer ganzheitlichen Orientierung. Bei jeder Kooperation mit externen Partnern soll, wie im Code of Conduct BW festgehalten, stets der Nutzen für den Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule im Vordergrund stehen.

Dabei werden Ausbildung und Studium als gleichwertige Alternativen betrachtet und dargestellt. Daher haben wir seit dem letzten Jahr neben klassischen Veranstaltungen der Studienorientierung, wie z.B. den Studienbotschaftern, das Thema Ausbildungsberufe stärker in den Fokus gerückt. Mit Veranstaltungen wie den Ausbildungsbotschaftern und der IHK - Couch on Tour haben wir diesem Bereich mehr Raum gegeben. Ein Highlight in unserem Berufsorientierungscurriculum ist sicher unser Berufsinformationsabend „PERSPEKTIVEN“, bei dem Experten aus verschiedensten Bereichen und Fachrichtungen ihre Berufe vorstellen und den Schülern Wege und Umwege dorthin aufzeigen.

In der Unterstufe liegt der Schwerpunkt auf dem Sozialcurriculum - eigene Stärken und Schwächen erkennen, Strategien für den Umgang mit anderen entwickeln, Interessen und Fähigkeiten fördern und ausbauen steht hier im Vordergrund.

Ab der Mittelstufe geht das Konzept in die konkretere berufliche Orientierung über. Eigene Interessen und Stärken werden in Bezug zu Berufsbildern gesetzt.

In der Kursstufe stehen die eigene Studien- und Berufswahl in Theorie und Praxis dann im Vordergrund.

Markiert wird die Weiterentwicklung unserers Konzeptes PERSPEKTIVEN auch äußerlich durch ein neu gestaltetes Portfolio, das jeder Schüler mit Eintritt in Klasse 5 erhält.

Einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen im Schuljahr 2018/19 erhalten sie hier. Für alle diese Veranstaltungen sind Frau Sieber (Si(at)fsglb.de) und Frau Wahl (Wl(at)fsglb.de) Ansprechpartner.

Drüber hinaus gibt es noch zahlreiche weitere Angebote im Bereich MINT. Weitere Informationen direkt im Bereich MINTder Homepage.

Das Sozialpraktikum in Klasse 9 betreut Frau Sievert (Sv(at)fsglb.de).